Deutsch  English 

Kategorien

Informationen

Angebote

Österreich Briefe und Belege

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H I / Pl. 1, 15 Centesimi, zinnoberrot, Erstdruck, Handpapier, Type I, Platte 1, kompletter Faltbrief nach ARDESIO, entwertet "Ponte S. Pietro 3. AGO.", BEFUND Dr. Ferchenbauer "P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5253

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H I / Pl. 1, 15 Centesimi, zinnoberrot, Erstdruck, Handpapier, Type I, Platte 1, kompletter Faltbrief nach ARDESIO, entwertet "Ponte S. Pietro 3. AGO.", BEFUND Dr. Ferchenbauer "P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5253

Lombardei-Venetien, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Nr. 3 H I / Platte 1,
15 Centesimi, zinnoberrot,
Handpapier, Type I, Platte 1,
Erstdruck,
auf kompletter Faltbrief-Hülle
von Ponte S. Pietro nach AREDSIO.

Die Marke ist mit einem zartklaren,
kompletten und übergehenden Abdruck
des schwarzen Lang-Stempels
"Ponte S. Pietro 3. AGO."

( Müller Nr. 193 a / 6 Punkte, Sassone 4 Punkte ),
entwertet, die Marke ist rechts
eng-, sonst rundum breitrandig,
farbintensiv und frisch !
Der Brief ist zur Gänze erhalten
und sauber beschriftet, ex. 1850:

BEFUND Dr. Ferchenbauer
"P(RACHTSTÜCK)!"

120,00 EUR

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H I / Pl. 2, 15 Centesimi, zinnoberrot, Handpapier, Type I, Platte 2, kompl. Faltbrief-Hülle nach PADOVA, entwertet "MONTAGNANA 6. DIC", BEFUND Dr. Ferchenbauer "erlesenes P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5213

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H I / Pl. 2, 15 Centesimi, zinnoberrot, Handpapier, Type I, Platte 2, kompl. Faltbrief-Hülle nach PADOVA, entwertet "MONTAGNANA 6. DIC", BEFUND Dr. Ferchenbauer "erlesenes P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5213

Lombardei-Venetien, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Nr. 3 H I / Pl. 2,
15 Centesimi, zinnoberrot,
Handpapier, Type I, Platte 2,
auf kompletter Faltbrief-Hülle
von MONTAGNANA nach PADOVA.

Da unter krichlichen Dienststellen versandt
ursprünglich als ex-offo Brief unfrankiert
geblieben, sodann handschriftlich mit einer
"3" versehen und darüber 15-Centesimi-Marke
geklebt, adressseitig links oben interessante
kirchliche Absender-Stampiglie, Marke
entwertet mit einem kompletten Lang-Stempel
"MONTAGNANA 6. DIC."

( Müller Nr. 160 b ),
rückseits Ankunftsstempel vom
7. DEC. (1850), besonders klarer
Distributionsstempel "1",
Brief sauber beschriftet, Marke
rundum breitrandig und farbintensiv.

BEFUND Dr. Ferchenbauer
"attraktives, interessantes
erlesenes
P(RACHTSTÜCK)!"

250,00 EUR

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H III, 15 Centesimi, rosarot, Handpapier, Type III, unten 7 mm Randstück, kompl. Faltbrief-Hülle nach VICENZA, entwertet "MONTEBELLO 31 / 7", BEFUND Dr. Ferchenbauer "wirkungsvolles P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5221

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H III, 15 Centesimi, rosarot, Handpapier, Type III, unten 7 mm Randstück, kompl. Faltbrief-Hülle nach VICENZA, entwertet "MONTEBELLO 31 / 7", BEFUND Dr. Ferchenbauer "wirkungsvolles P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5221

Lombardei-Venetien, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Nr. 3 H III,
15 Centesimi, rosarot,
Handpapier, Type III,
auf kompletter Faltbrief-Hülle
von MONTEBELLO nach VICENZA.

Die Marke ist mit einem zartklaren,
kompletten und übergehenden Abdruck
des schwarzen Schraffen - Rundstempel
"MONTEBELLO 31 / 7"

( Müller Nr. 161 b / 6 Punkte ),
entwertet, die Marke ist
rundum breit- bis weit überrandig,
in der Quarzlampe etwas fleckig,
der Brief ist sauber beschriftet,

rückseits Ankunftsstempel
vom selben Tage.

BEFUND Dr. Ferchenbauer
"wirkungsvolles
P(RACHTSTÜCK)!"

120,00 EUR

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H III a, 15 Centesimi, rot, Handpapier, Type III, Plattenfehler "Farbfleck oberhalb 5 und C", kompl. Faltbrief-Hülle nach SONDRIO, entwertet "MORBEGNO 10. FEB.", BEFUND Dr. Ferchenbauer "erlesenes P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5223

Lombardei-Venetien, 1850, Nr. 3 H III a, 15 Centesimi, rot, Handpapier, Type III, Plattenfehler "Farbfleck oberhalb 5 und C", kompl. Faltbrief-Hülle nach SONDRIO, entwertet "MORBEGNO 10. FEB.", BEFUND Dr. Ferchenbauer "erlesenes P(RACHTSTÜCK)!" DB CP5223

Lombardei-Venetien, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Nr. 3 H III a,
15 Centesimi, rot,
Handpapier, Type III a,
mit Plattenfehler
"Farbfleck oberhalb 5 und C".
auf kompletter Faltbrief-Hülle
von MORBEGNO nach SONDRIO.

Die Marke ist mit einem waagrecht
sitzenden, kompletten und übergehenden
Abdruck des schwarzen Lang - Stempels
"MORBEGNO 10. FEB."

( Müller Nr. 166 a / 5 Punkte ),
entwertet,
der Brief ist sauber beschriftet,
rückseits Ankunftsstempel vom 11. FEB.
Marke rundum überrandig.

BEFUND Dr. Ferchenbauer
"erlesenes P(RACHTSTÜCK)!"

150,00 EUR

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 3 H I a (4), 2 x 3 Kreuzer, vorderseitig sowie rückseitig 2 x 3 Kreuzer auf Reko-Faltbrief-Hülle von REICHENBERG nach TANNWALD, entwertet "REICHENBERG 7. Dece:", ATTEST Dr. Ferchenbauer "erlesenes PRACHTSTÜCK!" DB CP2511

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 3 H I a (4), 2 x 3 Kreuzer, vorderseitig sowie rückseitig 2 x 3 Kreuzer auf Reko-Faltbrief-Hülle von REICHENBERG nach TANNWALD, entwertet "REICHENBERG 7. Dece:", ATTEST Dr. Ferchenbauer "erlesenes PRACHTSTÜCK!" DB CP2511

Österreich,1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Ferchenbauer Nr. 3 H I a (4) / RR ! 
3 Kreuzer, dunkelzinnoberrot,
Handpapier, Type I a 
+ 3 Kreuzer, tiefzinnoberrot,
Handpapier, Type Ia
sowie rückseitig als Reko-Porto
zwei weitere 3-Kreuzer-Marken
dunkelzinnoberrot,
Handpapier, Type I a
zusammen auf kompletter 
Reko-Faltbrief-Hülle
von REICHENBERG 
nach TANNWALD.

Die adressseitig in der linken oberen
Ecke geklebten 3-Kreuzer-Marken,
die sich deutlich in der Farb-Nuance
unterscheiden, sind sowohl mit einem
klaren, kompletten und übergehenden
Abdruck des schwarzen Lang - Stempels
"REICHENBERG 7. Dece:"
( Müller Nr. 2336 a / 15 Punkte )
als auch mit einem
daruntergesetzten, klaren,
kompletten Abdruck des
schwarzen Lang - Stempels
"RECOMMANDIRT"
( Müller Nr. 3718 c / 210 Punkte )
entwertet, die beiden rückseitig
geklebten Marken lediglich mit dem
kompletten Reko-Stempel 
wie auf der Vorderseite.
Die rechte, adressseitig geklebte
Marke und die beiden Reko-Marken
sind je mit farblosen Rund-Prägesiegeln
des Absender vorausentwertet !
Die vorderseitig geklebte linke Marke
ist links voll-, sonst rundum überrandig
und weist oberhalb der 3 einen
Plattenfehler auf, die rechte Marke ist
oben  und unten voll-, sonst breitrandig,
die beiden rückseitig geklebten
3-Kreuzer-Marken sind voll- bis
überrandig, die rechte Marke ist
ebenfalls mittels farblosem
Prägesiegel vorausentwertet !
Der Brief ist sauber beschriftet,
trägt adressseitig oben rechts von der
Mitte eine komplette, blaue
Absender-Stampiglie,
der Beleg stammt aus dem Jahr 1850.
Laut handschriftlichem,
rückseitig angebrachtem Vermerk
von Dr. Anton JERGER
war zu diesem Zeitpunkt in
TANNWALD
die Anbringung eines 
Ankunftsstempels nicht üblich !
Eine waagrechte zarte Registerfalte
betrifft die beiden rückseitig geklebten
3-Kreuzer-Marken nur geringfügig.

ATTEST Dr. Ferchenbauer
"Es handelt sich um ein 
naturbelassen frisches, sowohl
vorder- als auch rückseits 
attraktives erlesenes
PRACHTSTÜCK !
dieses in mehrfacher Hinsicht
seltenen und interessanten Beleges,
der aus den Sammlungen
Dr. Anton JERGER und Wilhelm DEMUTH
stammt"

Dr. Ferchenbauer - RR !

Dieser Artikel ist verkauft !!
This Item is sold !!

Preis auf Anfrage
Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 3 H I b, 3 Kreuzer, Handpapier, Type I a, auf komplettem Faltbrief von BÖHM. KRUMAU n. KRZESCHTIOWITZ, entwertet "BÖHM. KRUMAU" + zusätzlichem Datums-Stempel "31. DEC.", ATTEST Dr. Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!" DB CP1008

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 3 H I b, 3 Kreuzer, Handpapier, Type I a, auf komplettem Faltbrief von BÖHM. KRUMAU n. KRZESCHTIOWITZ, entwertet "BÖHM. KRUMAU" + zusätzlichem Datums-Stempel "31. DEC.", ATTEST Dr. Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!" DB CP1008

Österreich,1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Ferchenbauer Nr. 3 H I b
3 Kreuzer, rosarot,
Handpapier, Type I b 
auf komplettem Faltbrief
von BÖHM. KRUMAU 
nach KRZESCHTIOWITZ.

Die adressseitig in der linken oberen
Ecke geklebte Marke ist mit einem
klaren, kompletten
 und übergehenden
Abdruck des schwarzen Oval-Stempels
"Böhm. Krumau"
sowie mit dem zusätzlichem
Datums-Stempel
"31. DEC."
( Müller Nr. 267 a / 150 Punkte )
entwertet, sie ist rundum breitrandig
und weist deutlich unterlegte Mitte auf !
.
Der Brief ist vollständig erhalten, er ist sehr
sauber beschriftet, trägt auf der Rückseite
den kompletten Übergangsstempel
"BUDWEIS 31. DEC."
 sowie den schwarzen Lang-Stempel
"PISEK",
der Beleg stammt aus dem Jahr 1852.

ATTEST Dr. Ferchenbauer
"Es handelt sich um ein 
naturbelassen frisches, 
wirkungsvolles erlesenes
PRACHTSTÜCK !"

990,00 EUR

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 4 H I a (2), 6 Kreuzer rotbraun + rückseits 6 Kreuzer braun, auf Reko-Faltbrief-Hülle v. SUDOMERICE n. PRAG, entwertet "Sudomierzitz" + hinzugesetztem Stempeldatum "3 / 8", ATTEST Dr Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!" DB CP2517

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 4 H I a (2), 6 Kreuzer rotbraun + rückseits 6 Kreuzer braun, auf Reko-Faltbrief-Hülle v. SUDOMERICE n. PRAG, entwertet "Sudomierzitz" + hinzugesetztem Stempeldatum "3 / 8", ATTEST Dr Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!" DB CP2517

Österreich,1850,
Freimarken-Ausgabe 1850,
Ferchenbauer Nr. 4 H I a (2), 
6 Kreuzer, rotbraun,
Handpapier, Type I a
sowie rückseits als Reko-Porto
6 Kreuzer, braun,
Handpapier, Type I a
( zwei deutlich unterschiedliche Farb-Nuancen ! )
auf kompletter Reko-Faltbrief-Hülle
von SUDOMERICE nach PRAG,
von dort weitergesandt
nach AUSSIG.

Die adressseitig in der linken oberen
Ecke geklebte 6-Kreuzer-Marke ist
mit einem klaren, kompletten und
übergehenden 
Abdruck des
schwarzen Lang-Stempels
"SUDOMIERZITZ"
und hinzugesetztem Stempeldatum
"3 / 8"
( Müller Nr. 2758 a / 70 Punkte )
entwertet, die rückseitige Marke
mit demselben Stempel, jedoch 
ohne Datums-Zusatz !!
Beide Marken sind rundum breitrandig
und frisch. Der Brief ist sehr sauber
beschriftet, in der Mitte befindet sich
eine senkrechte Registerfalte, im Rand
oben rechts von der Mitte der
komplette Nebenstempel
"Recommandirt"
mit einer Rötelstift-Rekonummer,
der Brief ist sowohl vorderseitig
als auch rückseitig minimal getönt.

ATTEST Dr. Ferchenbauer
"Es handelt sich um ein
naturbelassen frisches und
wirkungsvolles erlesenes
PRACHTSTÜCK !
dieses interessanten Beleges,
der aus der Sammlung
Wilhelm DEMUTH stammt"

Dieser Artikel ist reserviert ! 

Preis auf Anfrage
Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 4 H III + 5 H III, 6 Kreuzer, Handpapier, Type III und 9 Kreuzer, Handpapier, Type III als 15 Kreuzer Frankatur auf komplettem Faltbrief von TRIESTE 2/5 nach AMSTERDAM, DB VF2240

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 4 H III + 5 H III, 6 Kreuzer, Handpapier, Type III und 9 Kreuzer, Handpapier, Type III als 15 Kreuzer Frankatur auf komplettem Faltbrief von TRIESTE 2/5 nach AMSTERDAM, DB VF2240

Österreich, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850,
Ferchenbauer Nr. 4 H III + 5 H III,
6 Kreuzer, Handpapier, Type III und
9 Kreuzer, Handpapier, Type III
als 15 Kreuzer Frankatur
auf komplettem Faltbrief von
TRIESTE 2/5
mit blauer Firmenstampiglie
in der linken unteren Ecke
J. P. de F. GOZZI * TRIESTE *
nach AMSTERDAM
.
Die Marken sind entwertet mit zwei
kompletten und übergehenden Abdrucken
des schwarzen Einkreis-Stempels
"TRIESTE 2 / 5", sie sind rundum breitrandig.
Der Brief ist sauber beschriftet
jedoch mit Gebrauchsspuren,
rückseitig roter Ankunftsstempel
AMSTERDAM 6/5.

Statt 180,00 EUR
Nur 100,00 EUR
Sie sparen 44 %

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 5 H III b (6) + 4 H III, 60 Kreuzer Reko-Brief von OFEN nach DEBRECZIN, entwertet "OFEN B.S. N°. 6, 8 / 2, 1.E.", ATTEST Dr. Ferchenbauer "frisches erlesenes PRACHTSTÜCK!" DB VF1822

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 5 H III b (6) + 4 H III, 60 Kreuzer Reko-Brief von OFEN nach DEBRECZIN, entwertet "OFEN B.S. N°. 6, 8 / 2, 1.E.", ATTEST Dr. Ferchenbauer "frisches erlesenes PRACHTSTÜCK!" DB VF1822

Österreich, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Ferchenbauer Nr. 5 H III b (6) + 4 H III / RR !
9 Kreuzer, stahlblau,
Handpapier, Type III b, Erstdruck,
im waagrechten Paar und
waagrechtem Vierer-Streifen

sowie rückseits als Reko-Porto
6 Kreuzer rotbraun, Handpapier, Type III,
zusammen auf komplettem
Rekobrief - Kuvert der 6. Gewichtsstufe
und der 3. Entfernungszone von
OFEN nach DEBRECZIN.


Die Marken sind je mit einem zarten,
kompletten Abdruck
 des schwarzen
Einkreis-Stempels
"OFEN B.S. N°. 6, 8 / 2, 1.E."
( Müller Nr. 2004 a / 200 Punkte,
Ryan Nr. 229 / 400 Punkte )
entwertet, das 9-Kreuzer-Paar ist
voll- bis unten besonders breitrandig,
der Vierer-Streifen ist oben und links breit-,
unten und rechts überrandig
( rechts kurzes Randstück ).
Die rückseits geklebte 6-Kreuzer-Marke ist
rechts und unten tangiert bzw. getroffen.
Das Kuvert ist sauber beschriftet, in Folge
des schweren Inhalts im oberen Rand, vor
allem rückseitig uneben bzw. etwas verschmutzt,
es ist rückseits rot gesiegelt und trägt auf der
Rückseite den kompletten Übergangsstempel
"FESTUNG OFEN  8 / 2"
sowie den vollständigen Ankunfts-Stempel
"DEBRECZIN  10 / 2".


ATTEST Dr. Ferchenbauer
"Es handelt sich um ein 
bildseitig besonders
attraktives und naturbelassen besonders
frisches erlesenes PRACHTSTÜCK !"

Dr. Ferchenbauer RR !

Statt 2.990,00 EUR
Nur 2.500,00 EUR
Sie sparen 16 %

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 5 H III b, 9 Kreuzer, dunkelblau, Handpapier, Type III b auf komplettem Faltbrief von TRIEST nach JESI mit Desinfektions-Einkreis-Stempel "FERRARA NETTA FUORI E DENTRO" - ATTEST Dr. Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!" DB VF2189

Österreich, 1850, Ferchenbauer Nr. 5 H III b, 9 Kreuzer, dunkelblau, Handpapier, Type III b auf komplettem Faltbrief von TRIEST nach JESI mit Desinfektions-Einkreis-Stempel "FERRARA NETTA FUORI E DENTRO" - ATTEST Dr. Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!" DB VF2189

Österreich, 1850,
Freimarken-Ausgabe 1850
Ferchenbauer Nr. 5 H III b,
9 Kreuzer, dunkelblau,
Handpapier, Type III b
auf komplettem Faltbrief
von TRIEST nach JESI
in der Romagna im Kirchenstaat
mit
dem
Desinfektions-Einkreis-Stempel
"FERRARA NETTA FUORI E DENTRO"

und mit zwei breiten Rastel-Stichen
( Räucherschlitzen ).
ATTESTE Dr. Ferchenbauer
"naturbelassenes PRACHTSTÜCK!"
+
ATTEST Fritz Puschmann
"Der Brief ist unbehandelt und in
jeder Hinsicht echt und einwandfrei"

SEHR FEINE ERHALTUNG
DIESES INTERESSANTEN
DESINFEKTIONS-BRIEFES !!

Statt 250,00 EUR
Nur 200,00 EUR
Sie sparen 20 %

Österreich, 1858, Zeitungsmarken-Ausgabe 1858, Ferchenbauer Nr. 16 b, 1,05 (Soldi) dunkelblau, Type I auf oberer Hälfte des Titelblattes der "GAZETTO UFFICIALE DI MILANO", entwertet "BERGAMO 11 / 3", ATTEST Dr. Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!", DB VF1303

Österreich, 1858, Zeitungsmarken-Ausgabe 1858, Ferchenbauer Nr. 16 b, 1,05 (Soldi) dunkelblau, Type I auf oberer Hälfte des Titelblattes der "GAZETTO UFFICIALE DI MILANO", entwertet "BERGAMO 11 / 3", ATTEST Dr. Ferchenbauer "PRACHTSTÜCK!", DB VF1303

Österreich, 1858,
Zeitungsmarken-Ausgabe 1858,
MICHEL Nr. 16 b,
Ferchenbauer Nr. 16 b,
1,05 (Soldi) dunkelblau, Type I,
mit kleinem Teil
eines Adresszettels
auf oberer Hälfte
des Titelblattes der
"GAZETTO UFFICIALE DI MILANO"

vom Dienstag, dem 10. März 1859,
entwertet mit einem kompletten,
kräftigen und übergehenden Abdruck des
schwarzen Lombardei-Venetien-Stempels
"BERGAMO 11 / 3" 

ATTEST Dr. Ferchenbauer
"Es handelt sich um ein
naturbelassen frisches,
wirkungsvolles
PRACHTSTÜCK !"

Dr. Ferchenbauer € 1.870,-- ( € 1.700,-- + 10 % )

Statt 700,00 EUR
Nur 480,00 EUR
Sie sparen 31 %

Österreich, 1864, Freimarken-Ausgabe 1863/64, Ferchenbauer Nr. 32, Doppeladler im Oval, 5 Kreuzer, Bz. 9 1/2 MIT RANDLEISTE ( in Form eines dicken Balkens ) UNTEN auf komplettem Faltbrief von WIEN nach OEDENBURG, DB VF2326

Österreich, 1864, Freimarken-Ausgabe 1863/64, Ferchenbauer Nr. 32, Doppeladler im Oval, 5 Kreuzer, Bz. 9 1/2 MIT RANDLEISTE ( in Form eines dicken Balkens ) UNTEN auf komplettem Faltbrief von WIEN nach OEDENBURG, DB VF2326

Österreich, 1864,
Freimarken-Ausgabe 1863/64,
Ferchenbauer Nr. 32,
Doppeladler im Oval,
5 Kreuzer, Bz. 9 1/2
MIT RANDLEISTE

( in Form eines dicken Balkens )
UNTEN auf komplettem Faltbrief
von WIEN nach OEDENBURG.

Die Marke wurde in der linken oberen
Ecke kopfstehend geklebt, ist sehr gut
gezähnt mit einer Randleiste
( In form eines dicken Balkes ) unten.
Der Brief ist sauber beschriftet, oben in der
rechten Ecke interessante Absender-Stampiglie
"K.K. PRIV. CHOCOLADEN & CANDITENFABRIK
FEXER & COMPAGNIE in WIEN No. 391
";
rückseitig Ankunftsstempel von OEDENBURG.
- Signatur Anton Seitz -
SEHR INTERESSANTER BELEG
IN PERFEKTER ERHALTUNG

150,00 EUR

Österreich, 1864, Freimarken-Ausgabe 1863/64, Ferchenbauer Nr. 32, Doppeladler im Oval, 5 Kreuzer, Bz. 9 1/2 im 3er-Streifen auf kompletter REKO-Faltbriefhülle von TRIEST nach PEST, DB VF2331

Österreich, 1864, Freimarken-Ausgabe 1863/64, Ferchenbauer Nr. 32, Doppeladler im Oval, 5 Kreuzer, Bz. 9 1/2 im 3er-Streifen auf kompletter REKO-Faltbriefhülle von TRIEST nach PEST, DB VF2331

Österreich, 1864,
Freimarken-Ausgabe 1863/64,
Ferchenbauer Nr. 32,
Doppeladler im Oval,
5 Kreuzer, Bz. 9 1/2
im 3er-Streifen auf
kompletter REKO-Faltbriefhülle
von TRIEST nach PEST.

Der 3er-Streifen wurde in der linken
oberen Ecke kopfstehend geklebt und
ist mit zwei kompletten und übergehenden
Abschlägen das schwarzen Kasten-Stempels
"TRIEST Recommandirt 3 - 12" entwertet,
der 3er-Streifen ist sehr gut gezähnt.
Die Faltbrief-Hülle ist sauber beschriftet,
oben in der rechten Ecke mit blauem
Reko-Stempel "RECOMMANDIRT" und
zusätzlichem Taxvermerk "62" in schwarzer Tinte,
rückseitig Ankunftsstempel
"PEST RECOMMANDIRT 4 / 12".
SEHR INTERESSANTER BELEG.

150,00 EUR

Österreich, 1933, ANK Nr. 563 - 566, MICHEL Nr. 563 - 566, Winterhilfe I auf Reko-Sammlerbrief mit Sonderstempel AUSSTELLUNG FÜR DIE JUGENDPHILATELIE 5. JAN. 1934 WIEN - Wert zu 1 S + 50 Gr. mit nach oben verschobenem Aufdruck

Österreich, 1933, ANK Nr. 563 - 566, MICHEL Nr. 563 - 566, Winterhilfe I auf Reko-Sammlerbrief mit Sonderstempel AUSSTELLUNG FÜR DIE JUGENDPHILATELIE 5. JAN. 1934 WIEN - Wert zu 1 S + 50 Gr. mit nach oben verschobenem Aufdruck

Österreich, 1933,
ANK Nr. 563 - 566, MICHEL Nr. 563 - 566
Winterhilfe I, 1. Ausgabe
auf Reko-Sammlerbrief
mit Sonderstempel
AUSSTELLUNG FÜR DIE
JUGENDPHILATELIE 5. JAN. 1934 WIEN

und zusätzlich der Wert zu 1 S + 50 Gr. mit 
nach oben verschobenem Aufdruck,

in dieser Form sehr dekorativ und selten !!

Statt 120,00 EUR
Nur 60,00 EUR
Sie sparen 50 %

Österreich, 1936, ANK Nr. 588, MICHEL Nr. 588, 10 S Dollfuß - ZEPPELINBRIEF - OLYMPIAFAHRT 1936 - Beleg geflogen mit dem Luftschiff LZ 129, ATTEST Soecknick "echt und einwandfrei" - TOP-RARITÄT 1. RANGES ! DB FELZ3681

Österreich, 1936, ANK Nr. 588, MICHEL Nr. 588, 10 S Dollfuß - ZEPPELINBRIEF - OLYMPIAFAHRT 1936 - Beleg geflogen mit dem Luftschiff LZ 129, ATTEST Soecknick "echt und einwandfrei" - TOP-RARITÄT 1. RANGES ! DB FELZ3681

Österreich, 1936,
ANK Nr. 588, MICHEL Nr. 588
- 10 S Dollfuß -
Eckrandstück
aus der rechten oberen Bogenecke
auf befördertem Beleg ab Wien,
die Marke entwertet mit
dem
Sonderstempelabschlag
VOLKSTRAUERTAG WIEN 25. VII. 36,

rückseitig mit Durchgangsstempel WIEN
und bildseitig mit lilarotem Flugstempel

bzw. Bordstempel des Zeppelins
HINDENBURG
"LUFTSCHIFF HINDENBURG -
OLYMPIAFAHRT 1936"
,
als Einschreibe-Brief aufgegeben,
in Frankfurt jedoch mit 2 x RA2
"Einschreiben unzulässig.
Bahnpostamt 19, Frankfurt ( Main )"
gestrichen, rückseitig mit Abwurfstempel
BERLIN-ZENTRALFLUGHAFEN 1.8.36-16

und von dort weiter als normale Post nach Dresden.
ATTEST Soecknick "echt und einwandfrei"

10 S Dollfuß Briefe mit
ZEPPELIN HINDENBURG geflogen
sind Spitzenstücke für jede Zeppelinpost-,
Österreich- oder Olympia-Sammlung

Statt 5.500,00 EUR
Nur 3.500,00 EUR
Sie sparen 36 %

Österreich, 1948, ANK Nr. 931 - 938, MICHEL Nr. 885 - 892, Salzburger Domserie REKO EXPRESS FLUGPOST BRIEF mit Sonderstempel SALZBURGER FESTSPIELE 1948 - SALZBURG 1 - 15.8.48 nach Washington (USA), Flugpostbrief in Bedarfserhaltung mit kleinem Tintenfleck

Österreich, 1948, ANK Nr. 931 - 938, MICHEL Nr. 885 - 892, Salzburger Domserie REKO EXPRESS FLUGPOST BRIEF mit Sonderstempel SALZBURGER FESTSPIELE 1948 - SALZBURG 1 - 15.8.48 nach Washington (USA), Flugpostbrief in Bedarfserhaltung mit kleinem Tintenfleck

Österreich, 1948,
ANK Nr. 931 - 938, MICHEL Nr. 885 - 892,
Salzburger Domserie
auf REKO EXPRESS FLUGPOST BRIEF
mit Sonderstempel
SALZBURGER FESTSPIELE 1948
SALZBURG 1 - 15.8.48 nach
Washington in die USA mit rückseitigen
Durchgangs- und Ankunftsstempel in
Bedarfserhaltung und mit bildseitigem
Tintenfleck auf der 40 Groschen Marke.
Seltener REKO FLUGPOSTBRIEF

45,00 EUR

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »

Willkommen zurück

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Partnerseiten